Image

Konsequent nachhaltig

Mit den Zweckerträgen aus dem PS-Lotterie-Sparen in Höhe von über zehn Millionen Euro pro Jahr werden soziale und ökologische Projekte in den Regionen der ostdeutschen Sparkassen gefördert, um so Beiträge zur Entwicklung einer vielfältigen Gesellschaft und zum Schutz der Umwelt und ihrer natürlichen Ressourcen zu leisten. Neben der Verlosung von klimafreundlichen Gewinnen in den Sonderauslosungen widmet sich die Lotteriegesellschaft zunehmend der ökologischen Nachhaltigkeit und verankert dies in ihren Unternehmenszielen – für die Generation von heute und die Generationen von morgen.

Image

Konsequent nachhaltig

Mit den Zweckerträgen aus dem PS-Lotterie-Sparen in Höhe von über zehn Millionen Euro pro Jahr werden soziale und ökologische Projekte in den Regionen der ostdeutschen Sparkassen gefördert, um so Beiträge zur Entwicklung einer vielfältigen Gesellschaft und zum Schutz der Umwelt und ihrer natürlichen Ressourcen zu leisten. Neben der Verlosung von klimafreundlichen Gewinnen in den Sonderauslosungen widmet sich die Lotteriegesellschaft zunehmend der ökologischen Nachhaltigkeit und verankert dies in ihren Unternehmenszielen – für die Generation von heute und die Generationen von morgen.

In Brandenburg wächst der erste
Sparkassenwald Ostdeutschlands

 

BAUMPFLANZAKTION

 

Anfang Mai 2021 pflanzten Vertreter der Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen mbH gemeinsam mit dem Landesverband Brandenburg der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V., SDW, in einem Waldgebiet im Landkreis Oberhavel die ersten von insgesamt 1000 jungen Bäumen, die pro Jahr in Ostdeutschland gespendet werden sollen.
Auf der neu bepflanzten Fläche war der Fichtenbestand infolge starken Borkenkäferbefalls nahezu gänzlich abgestorben. Die jetzt eingebrachten jungen Eichen und Lärchen, ausschließlich aus regionalen Saatgutbeständen, versprechen einen ökologisch sinnvollen Wiederbewaldungseffekt und eine optimale Vorbereitung auf die klimatischen Herausforderungen der Zukunft.

 

 

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Lotteriegesellschaft, Wolfgang Zender, erklärt: „Mit den Zweckerträgen aus dem PS-Lotterie-Sparen fördern die Sparkassen in ihren Regionen schon sehr lange soziale und ökologische Projekte. Wir erweitern dieses Engagement jetzt, indem wir zusätzlich insgesamt 4000 Baumpflanzungen spenden und somit nachhaltige Projekte noch stärker unterstützen als zuvor. Bald können wir uns über die ersten ,Sparkassenwälder‘ freuen.“

Nach den Pflanzungen in Brandenburg sollen in jedem der zum Gebiet des OSV gehörenden Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen je 1000 junge Bäume gesetzt werden, um zu Sparkassenwäldern heranzuwachsen.

 

PS-Lotterie auf striktem
Nachhaltigkeitskurs

 

„Unser Nachhaltigkeitskurs zeigt sich bereits in den Sach- und Geldgewinnen unserer Sonderauslosungen, zum Beispiel Guthaben in Nachhaltigkeitsfonds, Elektrofahrzeuge, klimafreundliche Reisen und ein komplettes Energiespar-Eigenheim“, erläutert Frank Axel, Geschäftsführer der Lotteriegesellschaft. Auch werden alle Arbeitsabläufe, die Bürotechnik, die verschiedensten Werbemittel und andere verwendete Materialien stets hinsichtlich ihrer Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit bewertet.

FA

„Wenn wir wirklich nachhaltig sein wollen, dann müssen wir auch ehrlich sein und vor allem konsequent“, stellt Frank Axel klar. „Um den Sinn des PS-Lotterie-Sparens, nämlich für die persönliche Zukunft zu sparen, erfüllen zu können, muss genau diese Zukunft für jetzige und folgende Generationen lebenswert sein. Dazu wollen wir beitragen.“